ohne Warteschlangen

Sehenswürdigkeiten von Rom

wie du Warteschlangen vermeiden kannst

* * *


Wenn ich eines im Urlaub hasse, dann sind das lange Warteschlangen. Ich bin nun wirklich nicht der "Hoppla, jetzt komm ich und nun macht mal Platz"-Typ und wenn es sein muss, dann warte ich auch mal etwas länger. Das ich mich aber eine Stunde oder zwei oder gar noch länger in eine Warteschlange stelle, ne, ne, ne... das bitte ohne mich. Da komm ich lieber ein andermal wieder!

Manchmal sind die Tickets für den Eintritt an den Tageskassen wirklich ein paar Euro günstiger aber das ich mich, um 1,- € 2,- € oder 3,- € zu sparen, eine Stunde oder noch länger anstehellen soll, das fiele mir im Traum nicht ein. Ich geh auch nicht für einen Stundenlohn von 3,- € arbeiten... dafür ist mir meine Zeit (erst recht im Urlaub) viel zu kostbar.

Okay, das muss aber jeder für sich entscheiden! Ich kann nur Tipps geben wie du im Urlaub einiges an kostbarer (DEINER kostbaren) Zeit einsparen kannst. Was du daraus machst, ist deine Sache!

Wenn du an einen beliebten Urlaubsort willst, dann weißt du auch das dort viele Menschen sind und das du dort mit Warteschlangen zu rechnen hast. Der einfachste Weg ist hier der, das man seine Eintrittskarten schon vor Antritt der Reise übers Internet bucht.

Warteschlange
Warteschlange auf dem Petersplatz

Online buchen kostet oft nicht einmal einen Cent mehr als an der Tageskasse und wenn der Ticket-Anbieter eine kleine Bearbeitungsgebühr nimmt, dann deshalb weil er schließlich etwas dafür tut und dir die Arbeit und die Wartezeit in der Schlange abnimmt.

Nun bin ich niemand der sein Geld einfach so aus dem Fenster schmeist! Wenn ich an der richtigen Stelle sparen kann, dann mache ich das auch...

Seit 1975 habe ich im Tourismus gearbeitet und habe wirklich schon die tollsten Dinge erlebt. Da geben Urlauber ein Heidengeld für die Anreise und das Hotel aus und wenn es um ein paar Cents bei den Tickets geht, stellen sie sich in lange Warteschlangen. Das ist (meiner Meinung nach) sparen am falschen Platz. Dabei ist das oft nicht einmal von Nüten. Man muss nur wissen wie es geht...

Willys Tipp

Vermeide den oft sehr großen Urlaubs-Zeitverlust und geh den Warteschlangen aus dem Weg
Beginne den Tag früh und so ist, zumindest bei der ersten Sehenswürdigkeit, die Schlange etwas kürzer.
Machs wie wir und stehe früh auf. Wir waren um 7:15 Uhr schon am Petersdom, sind ohne Warteschlange durch die Kontrolle, der Dom war noch "leer" und wir hatten so noch viel mehr von unserem Besuch.
Du wirst sehen, es lohnt sich!

Wenn du ausschlafen willst dann musst du entweder in die Warteschlange oder du kannst deine Tickets online buchen und an der langen Warteschlange vorbeigehen. So sparst du jede Menge Zeit und die ist im Urlaub nunmal mehr wert als das Geld für ein Ticket. Plane deine Zeit in Rom und suche die für dich interessanten Sehenswürdigkeiten schon zu Hause aus.


Bei folgenden Anbietern kannst du deine Tickets für Rom bereits vor der Reise online reservieren:

Du hast die Wahl!

TicketBar - oder - GetYourGuide - oder - Rent-a-Guide

Ich selber kenne mich in dieser Hinsicht also gut aus. Schließlich habe ich über 40 Jahre meines Lebens im Tourismus gearbeitet aber selbst mir ist bei meiner Rom-Planung ein dicker Fehler unterlaufen. Wir hatten all unsere Eintrittskarten online gebucht nur beim Petersdom, da wollte ich keinen Eintritt bezahlen denn da ist der Eintritt kostenlos...

Den Petersdom, das Kolosseum und das Forum Romanum hatte ich bei meinem letzten Besuch nur von außen gesehen und ein Besuch im Innern dieser Sehenswürdigkeiten stand diesmal fest auf unserem Programm. Wir sind am Freitagmittag in Rom angekommen, haben nur einen Steinwurf weit weg vom Vatikan gewohnt und sind nach dem Mittagessen gleich auf den Petersplatz und wollten in den Petersdom...

Wie gesagt, ich habe nun schon einiges an Warteschlangen gesehen aber das hier... Ich habe meine Frau nur angesehen und dann konnte ich mich, mitten auf dem Petersplatz, vor lauter lachen gar nicht mehr halten! Nein, nein und nochmals nein, also sowas habe ich noch nie erlebt und weder Geld noch gute Worte hätten mich dazu gebracht mich hier anzustellen und noch, schätzungsweise, über 2 Stunden bis zum Metalldetektor zu warten.

Petersplatz
Vor dem Petersdom

Da komme ich lieber nochmal wieder und zahle eine Eintrittskarte denn mir ist meine Urlaubszeit viel zu schade um sie in einer sooo langen Warteschlange zu verbringen. Da trinke ich besser ein zwei Bierchen weniger und gebe das Geld lieber für ein Ticket aus. Das habe ich am Abend unserer Vermieterin erzählt und die hat mir dann einen guten Tipp gegeben.

Der frühe Vogel fängt den Wurm

Entweder, so sagte sie uns, ihr steht morgen sehr früh auf und seit schon um 7:15 Uhr mit den Ersten an der Eingangskontrolle oder ihr kauft euch eine Eintrittskarte für die vatikanischen Museen mit Führung, Besuch der Sixtinischen Kappele und der vatikanischen Gärten.

Wenn ihr dann noch ein paar Euro drauflegt dann kauft den Eintritt in den Petersdom gleich mit denn so erspart ihr euch das erneute Anstehen bei den Kontrollen am Metalldetektor denn den habt ihr bereits am Eingang in die Museumszone hinter euch gebracht...

WarteschlangeWarteschlange
links: Besucher ohne Ticket müssen warten - rechts: Zugang Gruppen und online-Tickets leer

Die Idee gefiel mir aber das Problem war, das ich die Tickets für die Museen und die Sixtinische Kapelle bereits gebucht und bezahlt hatte und das ließ sich nun so kurzfristig nicht mehr ändern. Da ich im vatikanischen Museum noch vieles entdecken möchte, werde ich das bei meinem nächsten Besuch genau so machen und da ich ohnehin nochmal in den Petersdom möchte werde ich diesmal das Museums-Ticket inklusive Petersdom buchen.

Diesmal waren wir froh das wir gleich neben dem Petersplatz gewohnt haben, sind um 6:00 Uhr aufgestanden, waren um 7:20 Uhr am Metalldetektor und noch vor 7:30 Uhr im Petersdom. Der hat mich dann so umgehauen das ich hier auch ein hohes Eintrittsgeld gezahlt hätte. Das hatte ich so nicht erwartet.

Hier stand ich nun staunend und ein Gefühl stieg in mir auf, wie ich es schon zweimal hatte, nämlich als ich zum ersten Mal auf dem Empire State Buliding stand und als ich zum ersten Mal endlich "meine" Golden Gate Bridge sah... Pipi stieg in meine Augen und das im Petersdom...

Das Prunkstück des Vatikans ist sicherlich der Petersdom! Der Besuch der vatikanischen Museen ist allerdings auch sehr zu empfehlen. Um den Warteschlangen zu entgehen, habe ich auch nur die Eintrittskarten für das Kolosseum, das Forum Romanum und die vatikanischen Museen gebucht.

Vatikanische Museen
Vatikanische Museen

Dies tat ich, wie schon beschrieben, bereits vor unserer Reise und mit unseren online gebuchten Tickets konnten wir problemlos die doch sehr langen Warteschlangen einfach überspringen. In Dreier-Reihen standen einige Hunderte auf der linken Seite an der Stadtmauer und warteten am Eingang der vatikanischen Museen, während wir auf der rechten Spur mit unserem Online-Ticket direkt zum Eingang gehen konnten und dort sofort Einlass fanden

Schlangestehen verdirbt die Urlaubslaune

Wärend meine Frau die Toilette besucht hat, habe ich mich mit einem deutschen Ehepaar unterhalten. Sie waren mit ihren beiden Kindern dort und hatten, um etwas einzusparen, keine online Tickets gebucht sondern die günstigeren Tickets direkt am Eingang gekauft.

Ich habe bei 4 Personen 12,- Euro eingespart, so sagte mit der Vater. Dafür habe ich mir eine Stunde lang ansehen dürfen, wie diejenigen die ihr Tickets online gebucht hatten, ohne zu warten an uns vorbei gegangen sind... Meine Frau und die Kinder sind stinksauer... und die Urlaubsstimmung im Eimer

Das, so sagte er mir, passiert mir nie wieder. So oder so ähnlich habe ich das bei uns in Barcelona schon viele 100 Mal gehört. Hinterher ist man immer gescheiter aber wenn man in der Schlange steht, ist es leider zu spät...

WarteschlangeWarteschlange
In der Warteschlange für Besucher mit online-Tckets waren vor uns nur 4 Personen.

Als ich die Menschenmassen am Kolosseum sah, bin ich fast in Schockstarre gefallen. Wer sich hier nach Tickets anstellt der kann zwar 4,- Euro einsparen, dem ist dann aber wirklich nicht zu helfen denn dafür steht man dann bis zu 2 Stunden an.

Es gibt dort drei verschiedene Eingänge. Links ist der für Gruppen, rechts ist der mit der irre langen Warteschlange zu den Kassenhäuschen an dem die Besucher ihre "günstigeren" Eintrittskarten kaufen. In der Mitte befindet sich der Eingang für die Inhaber der Online-Tickets.

Ich dachte echt das wir an der falschen Stelle wären denn in der "Schlange" vor uns waren nur 4(!) Besucher. Am Metalldetektor mussten wir etwas warten, waren aber auch dort nach ca. 5-10 Minuten durch und konnten unsere Kolosseum-Tour starten. Bei meinem nächsten Besuch werde ich einmal die geführte Tour buchen.

Unser Ticket gilt fürs Kolosseum, Palatino und das Forum Romanum. Wir sind dann vom Kolosseum zum Eingang des Forum Romanum auf den gegenüber liegenden Hügel aber dort waren mir zu viele Menschen am Eingang. Wir sind deshalb, an den Hop on, Hop off Bussen vorbei bis zum Eingang des Palatino.

Dort habe wir nach einem Kontrollblick in meine Fototasche und die Umhängetasche meiner Frau, unser Ticket vom Scanner lesen lassen und schon waren wir drin! Wir sind dann von dort aus rüber ins Forum Romanum und haben uns so auch die Warteschlange dort erspart.

kolosseum
Das Wahrzeichen Roms - das Kolosseum

Du siehst, das mit den Warteschlangen ist eigentlich ganz einfach denn du hast überall drei Müglichkeiten...

Du hast die Qual der Wahl

  • 1. Du stellst dich brav an und wartest bis du an der Reihe bist. So hast du auf jeden Fall den günstigsten Preis aber dafür verlierst du bis zu drei Stunden in der Warteschlange.
    Vorteil: günstiger Preis. Nachteil: hoher Urlaubszeitverlust.

  • 2. Du stehst mit den Hühnern auf und stehst als erster in der Schlange.
    Vorteil: günstiger Preis. Nachteil: Früh Aufstehen mag nicht jeder und das geht nur einmal am Tag.

  • 3. Du buchst bereits vor deiner Reise deine "Skip the Line" Tickets online.
    Vorteil: Keine oder nur kurze Warteschlangen. Nachteil: Du zahlst einen etwas höheren Preis.

Nun darfst du mich alles fragen, nur was und wie du es am besten machen solltest, das musst du selber entscheiden. Ich kann nur jedem wünschen, das er finanziel dazu in der Lage ist und es sich leisten kann, für seine Tickets ein paar Euro mehr zu zahlen. So braucht man sich nicht mehr kümmern und geht den Warteschlangen aus dem Weg!

Die Entscheidung darüber kann und will ich dir nicht abnehmen. Du hast die Qual der Wahl. Es ist deine Reise und es ist dein Geld! Überlege gut, entscheide selbst und wie immer deine Entscheidung auch ausfällt...

Ich wünsche dir schon jetzt eine tolle Zeit in Rom und jede Menge Spaß!

kolosseum
Das Forum Romanum


Wenn Dir meine Seite gefällt, Du Mitglied bei Facebook bist und Du sie Deinen Freunden weiterempfehlen möchtest, dann kannst Du das hier gerne tun.
Vielen Dank dafür!

Wegweiser