Vatikanstaat

Der Vatikan

Vatikanstadt & Vatikanstaat

* * *


Mit nicht einmal 1000 Einwohnern und einer Größe von etwa 44 Hektar ist der Vatikan der kleinste, von allen anerkannte Staat der Welt und sein Staatsoberhaupt ist immer der amtierende Papst. Der Vatikanstaat ist die Wiege der katholischen Kirche. Auf seinem Staatsgebiet steht die größte Basilika der Welt, der Petersdom

Wenn man bedenkt, wie klein dieser Stadtstaat doch ist, dann ist man schon erstaunt wenn man sieht, mit welcher fantastischen Organisation man dort der Besucherströme Herr wird. Obwohl ich nie zuvor soooo lange Warteschlangen sah (und ich bin aus Barcelona schon so einiges gewöhnt...) so sehr war ich auch überrascht das dort alles ohne einen einzigen Zwischenfall und ohne Drägelei ablief!


zur Kartenvergrößerung klicke oben rechts auf   [    ]

Wenn man sich nun einmal dort etwas genauer umsieht und bedenkt was dort auf kleinstem Raum alles untergebracht wurde, dann weiß man auch, das es ohne eine solche, hervorragende Organisation gar nicht funktionieren kann. Immerhin befinden sich dort neben dem Petersplatz und dem Petersdom auch die vatikanischen Museen und die von Michelangelo gestaltete, Sixtinische Kapelle.

petersplatz
Der Petersplatz

Die vatikanischen Museen bestehen alleine schon aus über 1300 Räumen und obwohl ganz Rom, so hatte ich den Eindruck, am Tage meines Besuches dort unterwegs war, es hat alles reibungslos geklappt. Auch dort haben Besucher bis zu 90 Minuten in der Warteschlange vor den Kassenhäuschen gestanden aber auch hier gab es keinerlei Probleme.

Für alle interessant dürfte ein Gespräch sein das ich mit einem deutschen Ehepaar geführt habe, die mit ihren beiden, 12 und 14 Jahre alten, Kindern die Museen besucht haben... weiterlesen >>>

Das Prunkstück des Vatikan ist sicherlich der Petersdom! Der Eintritt in die größte Kirche der Welt ist frei... aber...
Wie es uns dort ergangen ist, wie man das viel besser machen und sogar ohne Warteschlange und denn noch kostenlos in den Petersdom gelangen kann, habe ich auf der Seite "Warteschlangen vermeiden - so gehts" beschrieben. Diesen Artikel lege ich jedem, der nach Rom reisen möchte, ans Herz!

generalaudienz         generalaudienz
Generalaudienz mit Papst Franziskus

Mittwochs findet auf dem Petersplatz meistens eine General-Audienz mit Papst Franziskus statt. Wenn du an einer dieser Audienzen mit dem Papst teilnehmen möchtest, brauchst du dafür keinen Cent zu bezahlen. Was du tun musst, damit du auch das kostenlos genießen kannst, steht in meinen Artikel "Audienz beim Papst".

Bahnhof im Vatikan
Bahnhof im Vatikan

Neben dem Petersplatz, dem Petersdom, den Museen und der sixtienischen Kapelle, lohnt sich auch der Besuch der Gärten die zwischen den Museen und dem Petersdom liegen und herrlich angelegt sind.

Quer durch die Gärten verläuft auch die Bahnlinie vom Vatikan. Sie ist 200 Meter lang. Zum größten Teil verläuft sie unterirdisch und endet in einem wunderschönen Bahnhof der allerdings so gut wie nie genutzt wird. Einen Helikopter-Landeplatz gibt es ebenfalls und von dort aus kann sich der Papst zu den Flughäfen Rom-Ciampino und Rom-Fiumicino fliegen lassen.

schweizer gardist
Leibwächter im Vatikan

Ansonsten ist der Vatikan gut gesichert und von einer riesigen Mauer umgeben. Bewacht wird er von den (irgendwie lustig aussehenden) Gardisten der 100 Mann starken Schweizergarde, also von der ältesten Arme der Welt. Für die Sicherheit auf und rund um den Petersplatz ist allerdings die italienische Polizei zuständig.

Die gesammelten Daten und weitere Fakten über den Vatikan möchte ich dir (und mir) hier gerne ersparen. Spezielle Informationen findest du zu Hauf in den Weiten des Internets. Ich wollte dir hier nur ein paar Informationen zukommen lassen und dich auf einiges, meiner Meinung nach, Wichtiges hinweisen...


Alltag im Vatikan (1/2)

Teil 2 findest du auf der Seite: Videos


Ein Video noch mit Papst Benedikt XVI. aber immerhin ein Blick in den Alltag eines Papstes


Meine persönliche Bewertung:

Der Besuch des Vatikan gehört ins Pflichtprogramm eines jeden Rom-Besuches. Auch wenn du weder den Petersdom noch die vatikanischen Museen besuchen möchtest, so solltest du zumindest einmal auf dem Petersplatz gewesen sein!

happy-sun happy-sun happy-sun happy-sun happy-sun
gehört, meiner Meinung nach, einfach dazu und ist ein absolutes Muss!

Willys Tipp

In der heutigen Zeit lassen sich strenge Sicherheitskontrollen leider nicht vermeiden:
Da du, bei Veranstaltungen, Generalaudienzen, dem Eintritt in den Petersdom oder den vatikanischen Museen immer durch die Sicherheitskontrollen und dort auch durch den Metalldetektor musst, ist es ratsam keine gefährlichen oder spitzen Gegenstände mit sich zu führen.
Mit einem Schweizer Taschenmesser kommst du zum Beispiel nicht durch diese Kontrollen.

Hinweis zur Kleiderordnung:
Der Eintritt in die vatikanischen Museen, zur Sixtinischen Kapelle, zum Petersdom, den vatikanischen Gärten und zu religiösen Veranstaltungen, ist nur Besuchern gestattet, die angemessen gekleidet sind.
Nicht erlaubt sind tief ausgeschnittene und/oder dekolletierte Kleidungsstücke, Shorts, Miniröcke und Hüte. Schultern und Knie müssen (bei Männlein und Weiblein) bedeckt sein!
Das solltest du bitte in allen religiösen Einrichtungen Roms berücksichtigen!
Das Personal ist bei nicht einhalten dieser Regelung berechtigt dir den Zutritt zu verweigern.


Wenn Dir meine Seite gefällt, Du Mitglied bei Facebook bist und Du sie Deinen Freunden weiterempfehlen möchtest, dann kannst Du das hier gerne tun.
Vielen Dank dafür!

Wegweiser