Kirchen in Rom

Sehenswürdigkeiten von Rom

Kirchen, Basiliken und Kapellen

* * *


Ob Gott nun ein Mann oder eine Frau oder was auch immer sein mag, ich weiß es nicht aber ich bin davon überzeugt das es da etwas gibt. Ebenfalls bin ich davon überzeugt, das mit dem Tot nicht alles vorbei ist und das danach noch etwas kommt. In Kirchen gehe ich nicht um zu beten, das kann ich überall aber wenn ich gehe auch nur ganz selten an einer Kirche vorbei.

Nach meiner Recherche gibt es in Rom über 400 Gotteshäuser. Ob das nun Kirchen, Basiliken, Kathedralen oder Kapellen sind, eines haben alle, die ich bisher besucht habe, gemeinsam. Sie sind einfach wunderschön und mit Schätzen von unvorstellbarem Wert ausgestattet.

Hier entsteht die Seite über die Kirchen von Rom

kirche
links: Santa Maria di Loreto - rechts: Chiesa SS Nome di María


Meine persönliche Bewertung:

Selbst wenn ich den Petersdom hier ausklammere und den in die Abteilung Vatikanstaat verschiebe, dann bleiben immer noch 4 Sonnen für meine Bewertung übrig. Das hat auch nichts mit glauben oder nicht glauben zu tun und trotzdem ist es hier eine ganz persönliche Geschichte. Mir haben in Rom alle bisher besuchten Kirchen außerordentlich gut gefallen und deshalb vergebe ich hier

happy-sun happy-sun happy-sun happy-sun
sehr empfehlenswert!

kirche
Santa Maria Maggiore

kirche
Santa Maria in Aracoeli


Willys Tipp

Für mich ist jede Kirche hier in Rom wie ein Museum!
Obwohl ich eigentlich gar nicht der Museum-Typ bin, ist das bei den Kirchen ganz anders. Die schau ich mir nicht nur von außen sondern auch sehr gerne von innen an. Eintritt zahle ich allerdings dafür nur in der Sagrada Familia weil die schließlich so finanziert wird. Ansonsten habe ich bisher nur Kirchen besucht, bei denen ich kein Eintrittsgeld bezahlen musste.
Wenn du also etwas Besonderes sehen möchtest und das auch noch gratis erleben willst, dann empfehle ich dir, einmal eine der vielen Kirchen von Rom zu betreten. Ich bin sicher, das es nicht nur bei dieser Einen bleiben wird!

Hinweis zur Kleiderordnung:
Der Eintritt in die Gotteshäuser Roms, ist nur Besuchern gestattet, die angemessen gekleidet sind.
Nicht erlaubt sind tief ausgeschnittene und/oder dekolletierte Kleidungsstücke, Shorts, Miniröcke und Hüte. Auch an heißen Sommertagen müssen beim Tragen von kurzen Hosen, zumindest die Knie vollständig bedeckt sein. Kurzärmelige Hemden, Polos oder Blusen sind auch im Petersdom erlaubt aber die Schulter muss, bei Männer und Frauen, bedeckt sein.
Das solltest du bitte in allen religiösen Einrichtungen Roms berücksichtigen!
Das Personal ist bei nicht einhalten dieser Regelung berechtigt dir den Zutritt zu verweigern.

Wenn Dir meine Seite gefällt, Du Mitglied bei Facebook bist und Du sie Deinen Freunden weiterempfehlen möchtest, dann kannst Du das hier gerne tun.
Vielen Dank dafür!

Wegweiser